„Die dritte Schwester“ von Liz Balfour

Wer seit seiner Kindheit von Irland fasziniert ist wie Liz Balfour und ich wird ihre Geschichten verschlingen…
Mit „Die dritte Schwester“ hat die Autorin ihren dritten Irland-Roman veröffentlicht, der ebenso wie die beiden Vorgänger alles beinhaltet was das Leserherz sich wünscht: Liebe, Trauer, Verrat und schicksalhafte Begegnungen vereint zu einer wunderschönen Geschichte, die man lesen sollte, auch wenn man Irland noch nie selbst besucht hat…

die_dritte_schwester

Inhalt: Die Kunstgeschichtsdozentin Livvie braucht nach dem schmerzlichen Ende ihrer Beziehung eine Auszeit. Für einen Sommer verlässt die junge Frau St. Andrews, um bei ihrer Familie Ruhe zu finden – Irland wird sie heilen. Ihre alte Liebe zu Stephen flammt neu auf. Doch dann kommen längst vergessen geglaubte Erinnerungen an die Kindheit mit ihren zwei besten Freundinnen zurück, die ihr wie Schwestern waren. Livvie stößt auf ein Geheimnis, das so schrecklich ist, dass niemand je das Schweigen brach…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Um einen Kommentar zu hinterlassen, bitte auf „Mehr“ klicken!

Mehr

„Winterzauber wider Willen“ von Sarah Morgan

Nachdem ich das Buch gelesen habe kann ich es kaum erwarten die Weihnachtsdeko auszupacken und Schneeflocken fallen zu sehen. Ich wurde von Snow Crystal und seinen Bewohnern sowie der weihnachtshassenden Kayla Green derart verzaubert, dass ich das Knistern und die Kälte des Winters quasi durch das Buch in den Händen gespürt habe. Eine herrliche Geschichte für die Vorweihnachtszeit!

winterzauber_wider_willen

Inhalt: Dezember und Kayla Green hat nur einen Weihnachtswunsch: dass das „Fest der Liebe“ möglichst schnell vorbeigeht! Schlitten, Rentiere und dieser bärtige alte Mann im roten Mantel sind ihr ungefähr so angenehm wie Zahnschmerzen. Da kommt der PR-Expertin der Auftrag von Jackson O’Neil sehr gelegen. Als der Hotelier sie bittet, die Feiertage im malerischen Snow Crystal zu verbringen und dort eine Kampagne für das Skiresort seiner Familie zu entwickeln, kann Kayla nicht Nein sagen. Immerhin ist Jackson ihr Auftraggeber – und dazu äußerst attraktiv! Und die luxuriöse Blockhütte, in der er sie einquartiert, entpuppt sich zum Glück als lamettafreie Zone. Doch schon das erste Treffen mit Jacksons Familie bringt die Weihnachtshasserin ganz schön in Bedrängnis…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Um einen Kommentar zu hinterlassen, bitte auf „Mehr“ klicken!

Mehr

„Das Haus am Alsterufer“ von Micaela Jary

Eine beeindruckende Familiensaga, die alles vereint was der Leser sich wünscht. Gefühlvoll, tiefgründig und spannend geschrieben. Es hat mich dennoch sehr an „Somerton Court“  und „Das Haus am Eaton Place“ nur eben in Deutschland erinnert. Nichts wirklich Neues, aber dennoch nett zu lesen.

das_haus_am_alsterufer

Inhalt: Hamburg 1911: Nur widerstrebend stimmt der verwitwete Reeder Victor Dornhain der Heirat seiner Tochter Lavinia mit dem Architekten Konrad Michaelis zu. Niemand in der Familie ahnt, dass Lavinias Schwester, die Malerin Nele, ihren Schwager liebt. Etwa zeitgleich wird die 16-jährige Klara Tießen als Hausmädchen bei Dornhains eingestellt. Nur Victor Dornhain und seine Mutter Charlotte wissen, dass Klara sein illegitimes Kind ist. Drei Jahre später bricht der Große Krieg aus und verändert alles: In der Tragödie erkennt Lavinia ihre wahre Bestimmung, Klara findet auf der Suche nach ihrer unbekannten Mutter den Mann ihres Lebens, und das Schicksal seiner Familie wird für den Reeder zu einer Frage der Ehre …

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Um einen Kommentar zu hinterlassen bitte auf „Mehr“ klicken!

Mehr

„Seelenweh“ von Saskia Berwein

Der dritte Fall von Kommissarin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Oliver Grohmann ist ein würdiger Nachfolger der ersten beiden Bände „Todeszeichen“ und „Herzenskälte“. Der Autorin gelingt es das Niveau der Serie auf einem gleich hohen Level zu halten, so dass man sich bereits auf den nächsten Teil freuen kann. Glanzleistung Frau Berwein!

sb (2)

Inhalt: DEN TOD VOR AUGEN
Als in einem Abrisshaus die verstümmelte Leiche eines siebzehnjährigen Mädchens gefunden wird, stehen Jennifer Leitner und Oliver Grohmann vor ihrem bislang schwierigsten Fall. Denn die junge Isabell ist bereits das dreizehnte Opfer einer bundesweiten Mordserie, und bis der Täter erneut zuschlägt, ist es nur eine Frage der Zeit…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Um Saskia Berweins Kommentar zu lesen oder selbst einen zu hinterlassen bitte auf Mehr klicken!

Mehr

„Ein dunkler Sommer“ von Thomas Nommensen

„Ein dunkler Sommer“ ist der Auftakt zur Reihe um den jungen Hauptkommissar Arne Larsen. Für mich endet die Serie jedoch bereits hier mit dem ersten Buch….
Das durchaus brisante Thema der Kindesentführung ist hier leider sehr langweilig verpackt, ebenso farblos bleibt der junge HK Arne Larsen. Alles in Allem eine sehr verworrene Geschichte in welcher alle 2-3 Seiten die Kapitel und mit ihnen die dort beschriebenen Personen/Leben wechseln. Keine leicht zu lesende Lektüre für zwischendurch, man muss schon sehr konzentriert sein um den Durchblick zu behalten und die Zusammenhänge permanent neu einordnen.

tn

Inhalt: Ein kleines Mädchen. Entführt. Tot. Ein Familienvater. Verdächtigt. Verurteilt.
Zehn Jahre später … Es ist Hochsommer, als die neunjährige Ulrike entführt wird – und in ihrem Gefängnis umkommt. Schnell findet sich ein Verdächtiger: Zeugen wollen Jens Brückner mit dem Mädchen gesehen haben. Bis zuletzt beteuert er seine Unschuld. Vergeblich. Zehn Jahre später wird Brückner aus der Haft entlassen. Er hat alles verloren: Arbeit, Freunde, Familie. Kurz darauf wird der Hauptbelastungszeuge von damals ermordet. Anonyme Drohbriefe kursieren und Brückner ist plötzlich spurlos verschwunden. Ein Racheakt? Zu naheliegend, findet der ermittelnde Kommissar Arne Larsen. Und auch sein Vorgänger Gregor Harms, der sich noch immer die Schuld am Tod des Mädchens gibt, zweifelt inzwischen, ob er vor zehn Jahren den Richtigen hinter Gitter gebracht hat. Als schwere Unwetter Norddeutschland heimsuchen und wieder ein Kind verschwindet, scheinen sich die Ereignisse von damals auf unheilvolle Weise zu wiederholen. Doch diesmal vermag niemand zu sagen: Wer ist Opfer und wer Täter?

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

 

 

 

Mehr

„ERLÖSE MICH“ von Michael Robotham

Ein Psychothriller vom Feinsten ist der Neue Robotham. Kein Autor lässt so tief in menschliche Seelen blicken wie Michael Robotham. Jedes seiner Bücher ist Faszination, Kribbeln und Spannung pur.
Der an Parkinson erkrankte Psychotherapeut Joe O`Laughlin und sein Freund der Ex-Polizist Vincent Ruiz müssen einmal mehr sehr tief graben um diesen Fall zu lösen. Auch wer bisher noch keinen Vorgänger der O`Laughlin-Reihe gelesen hat, kann mit diesem Buch problemlos einsteigen. Ein Must-Have auf der „zu lesen“ Liste!

big (2)

Inhalt: Er ist dein Beschützer. Er ist dein Erlöser. Und er will dich vernichten.
Ich habe mich verliebt, und ich bin ihr gefolgt. Sie sah mich nicht. Sie wusste nicht einmal von meiner Existenz. Jetzt bin ich die wichtigste Figur in Marnies Leben, doch sie weiß es noch nicht. Ich bin der, der aufpasst. Seit ihr Mann Daniel vor einem Jahr spurlos verschwand, liegt ein schwarzer Schatten über dem Leben von Marnie Logan. Aber sie leidet nicht nur unter der quälenden Ungewissheit über sein Schicksal – immer wieder übermannen sie plötzlich Ängste, immer wieder beschleicht sie das Gefühl, beobachtet zu werden. Deshalb sucht sie auch Hilfe bei dem Psychologen Joe O’Loughlin, der aber schnell den Verdacht hat, dass Marnie ihm etwas verschweigt. Als eines Tages überraschend ein Album mit Fotos alter Freunde und Bekannter entdeckt wird, das Daniel seiner Frau zum Geburtstag schenken wollte, ist Marnie zunächst gerührt. Doch dann kommt die grausame Geschichte dahinter ans Tageslicht, die auch Joe zutiefst erschüttert.

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Aus tiefster Seele“ von Samantha Hayes

„Aus tiefster Seele“ ist ein unglaublich spannender Psychothriller, den man gelesen haben muss – aber bitte nicht unbedingt wenn man gerade schwanger ist! Das Buch beschreibt den Albtraum einer jeden Mutter – mit spektakulärem Ende. Es lässt uns nicht nur an der Situation der Protagonisten Claudia und Zoe teilhaben, auch das familiäre Bild des Ermittlerpaares Kommissarin Lorraine Fisher und ihrem Mann Adam wird beschrieben. Toll geschrieben, so dass man mit allen Personen und der packenden Handlung durchweg mitfiebert. Eine überzeugende Leistung der Autorin!

SH

Inhalt: Claudias Leben scheint perfekt. Sie hat einen liebevollen Ehemann, lebt in ihrem Traumhaus, und auch ihr Wunsch nach einer richtigen Familie wird sich in Kürze erfüllen, denn Claudia ist hochschwanger. Dann tritt Zoe in ihr Leben. Die junge Frau soll Claudia helfen, sobald das Baby auf der Welt ist. Doch irgendetwas an Zoe gefällt Claudia nicht. Als sie sie eines Tages in ihrem Schlafzimmer ertappt, ist ihr Misstrauen vollends geweckt – und es soll schon bald in blanke Angst umschlagen…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Der Totschläger“ von Chris Carter

Chris Carter ist ein top Garant für Spannung! Alle seine Bücher sind Bestseller – auch dieses wieder. Nichts für schwache Nerven, doch wer noch keinen Carter gelesen hat, hat in der Thrillerwelt ganz klar etwas versäumt. Das Ermittler Team Robert Hunter/Carlos Garcia sind einmal mehr in top Form. Auch wer noch keinen der Vorgänger dieser Serie gelesen hat kommt problemlos mit, es wird anfänglich auf die Lebenssituation von Hunter, etwas später auf die seines Kollegen Garcia eingegangen. Ein gelungener, gruselig, spannender Gänsehaut-Thriller, den man nicht aus der Hand legen möchte…UNBEDINGT LESEN!

cc

Inhalt: ER SAGT, DU HAST KEINE WAHL. ER SAGT, DU KANNST NUR ZUSEHEN. ES LIEGT NICHT IN DEINER MACHT, SEINE TATEN ZU VERHINDERN.
Detective Robert Hunter erhält einen Anruf. „Spiel mit mir“, sagt die Stimme. Doch Mord ist für Hunter kein Spaß – Zug um Zug wird er zum echten Spielverderber…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Denn niemand wird dich finden“ von Claire McGowan

Das Erstlingswerk von Claire McGowan ist der Beginn einer Thriller-Serie um die forensische Psychologin Paula Maguire.
Paula ist eine sympatische Protagonistin und ich verfolge gern den privaten Weitergang in solchen Serien. Der von Paula und ihrer Familie zog mich jedoch ebenso wenig in den Bann wie die eigentliche Story um Kinderhandel, Kindesmissbrauch und vermisste Familienangehörige, was eigentlich als brisante Themen Erfolgsgaranten sind. Die Autorin konnte dies schlecht vermitteln, das Buch ist nur mäßig spannend und kaum mitreißend geschrieben.
Ein Serienauftakt bei dem es definitiv noch viel Potential nach oben gibt.

cm (Small)

Inhalt: EINE STADT VOLLER DUNKLER GEHEIMNISSE. ZWEI VERSCHWUNDENE MÄDCHEN. UND EINE TÖDLICHE WAHRHEIT.
Als zwei Mädchen in Nordirland verschwinden, wird die forensische Psychologin Paula Maguire, eine Expertin für Vermisstenfälle, um Hilfe gebeten. Widerwillig verlässt sie London, um in ihre Heimatstadt Ballyterrin zurückzukehren. Umgeben von Menschen und Orten, die sie vergessen wollte, wird sie bald in in einen düsteren Strudel aus Gerüchten und Geheimnissen hineingezogen. Und schließlich erkennt Paula eine schreckliche Wahrheit: Schon seit Jahrzehnten verschwinden junge Frauen aus der Umgebung spurlos. Unter ihnen auch Paulas Mutter…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Glaube der Lüge“ von Elizabeth George

Der 17. Fall von Lynley…auch dieses Mal ein ordentlicher Wälzer von 700 Seiten im Taschenbuchformat.
Seit Jahren verfolge ich die Serie und denke jedesmal: nein den nächsten Band nicht mehr. Die Qualität schwankt von Buch zu Buch und dennoch muss ich einfach immer zugreifen wenn es einen neuen Lynley gibt und muss sagen, diesmal hat es sich wieder etwas mehr gelohnt auch wenn mich das Werk wieder nicht wirklich fesseln konnte.
Den typisch englischen Schreibstil einer Elizabeth George muss man mögen. In der Geschichte ansonsten können einige Passagen problemlos überblättert werden ohne, dass man den Faden verliert.
Ein Buch für Fans der Serie, die diese seit langem verfolgen, für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse ungeeignet.
Fazit: Gut zum überfliegen um den Weitergang der bekannten Protagonisten weiter zu verfolgen – eher ein Familiendrama mit allem Drum und Dran als ein packender Krimi.
Dennoch werde ich mir wohl auch Teil 18 wieder zulegen – um „auf dem Laufenden“ zu bleiben.

E George

Inhalt: Bernard Fairclough ist das Oberhaupt einer wohlhabenden Familie, dem nichts wichtiger ist, als den guten Ruf zu wahren. Als sein Neffe eines Tages tot im See aufgefunden wird, erklärt die örtliche Polizei zwar schnell, dass es ein Unfall war, Fairclough will dennoch jeden Verdacht ausräumen und engagiert Inspector Thomas Lynley von New Scotland Yard. zusammen mit seiner Kollegin Barbara Havers ermittelt Lynley undercover – und entdeckt dabei hinter der Fassade der ehrbaren Familie die grausame Wahrheit…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Rückkehr nach Somerton Court“

Leila Rasheed lässt einen so tief in die Lektüre eintauchen, dass man nur schwer in die Gegenwart zurück kehrt. Eine Saga in der zwei komplett unterschiedliche Welten aufeinander treffen.
Pflichtlektüre für alle Liebhaber der Downton Abbey und solche die sich gerne im früheren England, der gehobenen Gesellschaft samt Dienstboten aufhalten und deren Lieben, Intrigen, Romantik, Skandale und Dramatik gerne verfolgen.
„Rückkehr nach Somerton Court“ ist der Auftakt einer Familien-Saga, auf deren Fortsetzung man gespannt sein kann.

lr (3)

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Inhalt: England 1912: Ein Herrenhaus, zwei Welten und ein Jahrhundert voller Umbrüche – Wenn du dich verliebst, verlierst du vielleicht mehr als nur dein Herz…

(Um den gesamten Inhalt lesen zu können, klicken Sie bitte auf Mehr)

Mehr

„Löffelchenliebe“ von Julia Kaufhold

Angepriesen wird das Buch so: Vorhang auf für die Neuentdeckung des Jahres!
Die innere Uhr tickt, ein Baby muss schleunigst her. Doch was wenn der potentielle Vater nicht ins Klischee passt, der Vatertyp aber nicht zu einem selbst. Die Gefühlswelt der 35-jährigen Anna wird mit Humor erzählt und wer gerne leichtere Lektüre mag ist mit diesem Buch sicher gut beraten.
Für mich war es nette Abwechslung zwischendurch ohne viel Tiefgang. Obwohl ich im Nachhinein doch sagen muss – sind wir nicht alle ein bisschen Anna…

jk (6)

Inhalt: Anna Brix ist Mitte dreißig, Reisejournalistin und liebenswerte Chaotin – und auf der Suche nach dem perfekten Mann. Als sie sich in den zehn Jahre jüngeren David verliebt, erstrahlt die Welt in Rosarot. Sie träumt sogar von einer kleinen Familie mit ihm! Doch mit Schrecken muss Anna feststellen, dass sie beide in einer völlig unterschiedlichen Phase ihres Lebens stecken – und Kinder sind so ziemlich das Letzte, was David sich vorstellen kann. Als Hector, Reisebekanntschaft und erfolgreicher Gentleman von Welt, auf den Plan tritt, ist Anna hin- und hergerissen, denn er scheint nicht abgeneigt, ihren Babywunsch zu erfüllen. Und damit versinkt Annas Gefühlshaushalt vollends im Chaos – bis Davids kauzig-konfuser Großvater Richard das Großreinemachen übernimmt…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Das Haus der Gezeiten“ von Elisabeth Gifford

„Das Haus der Gezeiten“ ist der Debütroman von Elisabeth Gifford. Ich sage dazu na ja…
Die Hüpferei zwischen verschiedenen Personen und Epochen alle paar Seiten ist nicht so meins. Für Liebhaber mystischer und historischer Romane, von Fantasiefiguren, Meerjungfrauen, Selkies und den Beschreibungen der englischen Natur sicher ein prima Buch. Mich konnte es leider nicht fesseln.

eg (3)

Inhalt: Nur das Meer kennt die Wahrheit. Das Leben auf der kleinen schottischen Insel Harris orientiert sich seit eh und je am Lauf der Gezeiten. Hier hofft Ruth, das Zuhause zu finden, das sie seit dem Selbstmord ihrer Mutter vermisst. Zusammen mit ihrem Mann will sie ein altes Cottage zu einem Bed & Breakfast umbauen. Doch bei den Arbeiten machen sie einen grausigen Fund: Säuglingsknochen. Wer war das Kind? Woran ist es gestorben? Können ihr die Aufzeichungen eines jungen Pastors, der vor über hundert Jahren in dem Cottage lebte, den Schlüssel zu diesem Geheimnis liefern? Der Geistliche war einem alten schottischen Mythos auf der Spur, und was er damals herausfand wirkt fort bis in die Gegenwart und auf Ruths eigene Familiengeschichte…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Knochenhaus“ von Elly Griffiths

Der zweite Teil nach „Totenpfad“ ist wieder ein spannender Kriminalroman und typischer Frauenkrimi. Es gelingt der Autorin die Spannung auf die Aufklärung des Falles aufrecht zu erhalten, dabei verfolgt man aber ebenso gespannt das Leben der schwangeren forensischen Archäologin Ruth mit all seinen Tücken. Eine absolut zu empfehlende Krimireihe um Ruth Galloway und Harry Nelson.

 eg (5)

Inhalt: Das ist kein Haus mehr, das ist ein Grab.
Das ist kein Haus mehr, das ist ein Grab. In einer Baugrube in Norfolk liegen die Knochen eines Kindes, nur der Schädel fehlt. Für die forensische Archäologin Dr. Ruth Galloway sieht alles nach einer rituellen Opfergabe aus römischer Zeit aus. Damals begrub man Menschenopfer unter Türschwellen, als Geschenk an den Gott Janus. Die Analyse jedoch ergibt: Die Knochen stammen aus der Gegenwart. Ein harter Fall für die hochschwangere Ruth. Denn kurz darauf tauchen auf der Türschwelle ihres einsamen Cottage am Salzmoor seltsame Opfergaben auf, und an einer Steinmauer steht ihr Name – mit Blut geschrieben…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

Mehr

„Deiner Seele Grab“ von Inge Löhnig

Auch Kommissar Dühnforts sechster Fall ist ein spannender Krimi den man nur ungern aus der Hand legt.
Ein undurchsichtiger Fall bei dem nichts zusammenpassen will und neben der eigentlichen Geschichte wird Dühnfort unfreiwillig auch noch in eine Sache verwickelt, die ihn seine Karriere kosten kann. Auch Tino und Gina als Paar kommen nicht zu kurz – man darf gespannt sein. Die Auflösung am Ende hat Inge Löhnig perfekt inszeniert. Ein Buch das man nach der letzten Seite im Kopf behält und noch länger darüber nachdenkt – denn alt und pflegebedürftig zu sein ist leider viel zu häufig ein Tabu-Thema. Tiefgründig, abwechslungsreich, spannungsgeladen. Meine Empfehlung: ZUGREIFEN!

il (4)

Inhalt: Ein Mörder, der sich selbst als Samariter bezeichnet, sucht in München nach Opfern. Sein Ziel: alte Menschen. Was treibt diesen verblendeten Erlöser an? Glaubt er, Gutes zu tun? – Auf der Suche nach ihm gerät Kommissar Konstantin Dühnfort auf die Spur der geheimnisvollen Elena, die nur eines will: Rache. Sind sie und der Samariter ein Team? Plötzlich ist sie verschwunden. In seiner Not provoziert Dühnfort den Mörder gezielt…

Bücher stelle ich nach dem Lesen auf eBay unter meinem Verkäufernamen “liesmalschneller” ein. Ab und zu rein schauen lohnt sich!

 

Mehr