Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat von Gavin Extence

Ein Buch mit vielen Längen und dennoch nicht rund. Jedoch hat der Humor des Autor definitiv etwas besonderes…
Man muss derart weit hergeholte Plots schon mögen um sich darauf einlassen zu können und die Geschichte hinter der Geschichte bzw. den Sinn oder Unsinn darin zu erkennen. Mir ist das leider nicht gelungen. Vielleicht muss ich meine Sprachkenntnisse noch erweitern um die „Fabuleriersprache“ des Autors zu verstehen.

45244036-00-00

Inhalt: Die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft, eines ungewöhnlichen Helden und einer unmöglichen Reise.
Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen. Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte. Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.