Ab sofort nur noch auf Instagram

Ich danke all meinen zahlreichen, treuen Bloglesern für die gemeinsame Zeit und verabschiede mich an dieser Stelle um Euch auf Instagram wieder zu treffen. Ihr findet mich dort unter dem gewohnten Namen

@strickenundlesen

Liebe Grüße

Ulrike

Mehr

Sophie McKenzie – Weil du lügst

Nachdem ich die McKenzies „Seit du tot bist“ und „Du musst mir vertrauen“ mit Begeisterung verschlungen habe, war ich hier etwas enttäuscht, denn es kommt leider nicht an die Vorgänger heran. Es war schwer mit der Geschichte warm zu werden, sie ist durch Zeitsprünge und Tagebuchpassagen sehr abgehackt. Auch wenn das Ende stimmig ist, gibt es hier nur 3 von 5 Sternen.

44252990-00-00

Inhalt: Emily und Jed sind glücklich verlobt und verbringen ihren Urlaub mit Jeds Kindern Lish und Dee Dee auf Korsika. Als Dee Dee eines Abends über Kopfschmerzen klagt, gibt Emily ihr eine Schmerztablette. Am nächsten Morgen ist Dee Dee tot. Vergiftet. Kurz darauf erhält Emily eine SMS: Das Gift war für sie bestimmt. Ein mörderisches Spiel um Lüge und Verrat beginnt…

Mehr

TODESREIGEN von Andreas Gruber

Um diesen top spannenden Thriller zu beschreiben, reichen die Worte meiner Lesefreundin Andrea: „Der Gruber kann’s´ einfach.“ Unbedingt lesen!

Inhalt: Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen haben, wird Sabine Nemez – Kommissarin und Ausbilderin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den vom Dienst suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der dringenden Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen, die alles tun würden, um die Sünden ihrer Vergangenheit endgültig auzulöschen …

Mehr

Frag nicht nach Sonnenschein von Sophie Kinsella

Das Einlesen fiel mir im 1. wie 2. Teil gleichermaßen schwer, so dass ich mit der Geschichte bis zum Ende nicht warm wurde. Das Mitfühlen und Mitleiden mit den eher oberflächlich beschriebenen Personen blieb somit aus.
Lediglich ein netter Roman für zwischendurch. Keine hochtrabende Schreibkunst und nichts was lange im Gedächtnis bleibt…eben einfach für „mal so“.
Schade, denn das kann Frau Kinsella wirklich besser.

Inhalt: Katie Brenner aus dem ländlichen Somerset hat einen Job in ihrer Traumstadt ergattert: London! Die Lockenmähne wird gebändigt, der unfeine Dialekt abgelegt – und das Großstadtleben kann beginnen. Doch Katies Chefin Demeter entpuppt sich als Tyrannin, die sie nicht nur dazu verdonnert, ihr den Ansatz nachzufärben, sondern sie auch aus heiterem Himmel wieder feuert. Warum musste Katie sich auch in Demeters Affäre Alex verlieben? Zum Glück braucht Katies Vater just in diesem Moment ihre Hilfe: Die heimische Somerset-Farm soll zum Glampingplatz werden. Und als der tatsächlich zum begehrten Reiseziel wird, tauchen dort plötzlich Demeter und Alex auf …

Mehr

Der Sommer der Blaubeeren von Mary Simes

Blaubeeren über Blaubeeren und noch mehr Blaubeeren…
Einfach nur ein netter Zwischendurchroman, mehr leider nicht. Das Beste an diesem Buch ist das Blaubeer-Muffins-Rezept vorn und hinten im Cover. Dennoch wird mir dieser Roman wohl immer in Erinnerung bleiben…nämlich dann, wenn ich morgens Blaubeeren ins Müsli mische…

der_sommer_der_blaubeeren

Inhalt: Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen – die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden…

Mehr

LIEBE FINDET UNS von J.P. Monninger

Zuerst mal war ich überrascht, das hinter J.P. ein männlicher Autor steckt, denn diese Art von Büchern erwartet man eher von einer Frau.
Zur Geschichte: Sie ist nicht immer ganz glatt, ab und zu etwas holprig geschrieben, dennoch als Strandlektüre für pures dahin Lesen ohne viel Stress und Aufregung sehr zu empfehlen.

Liebe findet uns

Inhalt: Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns
Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.

Mehr

SOMMERNACHTSTRÄUME von Mary Kay Andrews

Schön geschriebener Roman mit etwas Spannung, der typisch für die Autorin, entspanntes Lesen garantiert.
Mit seinen 553 Seiten ist dieser Schmöker die perfekte Urlaubslektüre.

Sommernachtsträume

Inhalt: Riley Griggs verbringt jeden Sommer mit ihrer Familie auf der wunderschönen Insel Belle Isle. Aber dieses Jahr ist alles beängstigend anders: Ihr Ehemann Wendell kommt nicht wie verabredet mit der Fähre an, ihr Haus wurde von der Bank gepfändet und ihre Konten gesperrt. Riley wendet sich hilfesuchend an ihre Freundinnen auf der Insel, doch diese haben alle mit ihren eigenen Problemen zu tun.
So macht sich Riley allein auf die Suche nach Wendell. Als sie schließlich Nate trifft, einen alten Freund aus Jugendzeiten, ist sie erleichtert. Nate unterstützt sie nicht nur bei ihrer Suche nach Wendell, sondern er erinnert sie auch daran, wie sie früher war. Kann Riley mit seiner Hilfe endlich den Mut fassen, sich ihrem Leben zu stellen und für ihre wahren Träume zu kämpfen?

Mehr

SIEH NICHTS BÖSES von Inge Löhnig

Seit Beginn verfolge ich begeistert die Dühnfort-Serie, in welcher Spannung und Qualität bisher gleichbleibend aufrecht erhalten wurden. Leider ist mit diesem 8. Band die Luft doch etwas raus. Die gewohnten und lieb gewonnenen privaten Einblicke bei Tino und Gina waren hier am interessantesten…

Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8

Inhalt: Sieh nichts Böses. Hör nichts Böses. Tu nichts Böses.
Der Münchner Kommissar Konstantin Dühnfort ist glücklich wie nie zuvor. Gerade ist er mit Gina von der Hochzeitsreise zurückgekehrt, die beiden freuen sich auf ihr erstes Kind.
Doch ein überraschender Fund reißt Dühnfort aus seiner privaten Idylle. An einem nebligen Novembertag spüren Leichensuchhunde bei einer Polizeiübung den halb verwesten Körper einer jungen Frau auf. Neben ihr liegt eine kleine Messingskulptur – ein Affe, der seinen Unterleib bedeckt. Seine Bedeutung: Tu nichts Böses.
Dühnfort findet heraus, dass es sich um eine seit Jahren vermisste Frau handelt. Er stößt auf einen weiteren ungeklärten Mord und kommt so einem niederträchtigen Rachefeldzug auf die Spur, der noch lange nicht beendet ist. Denn wieder verschwindet eine Frau.

Mehr

AMNESIA Ich muss mich erinnern von Jutta Maria Herrmann

Nach den top spannenden Thrillern „Hotline“ und „Schuld bist du“ ist dies das 3. Buch der Autorin. Ihr Schreibstil hat sich wie ich finde etwas verändert, packt den Leser nicht wie bei den Vorgängern und führt auch öfter mal durch nichtssagende Längen zum Weiterblättern ohne die Seite fertig gelesen zu haben. An der eigentlichen Handlung versäumt man deswegen nichts. Die Geschichte an sich ist nicht wirklich fesselnd, aber recht lebensnah. Einen wirklichen Thriller fand ich in diesem Roman nicht, dennoch hat er mich am Ende zum Nachdenken angeregt.

AMNESIA - Ich muss mich erinnern

Inhalt: Du hast nichts zu verlieren.
Du hast eine mörderische Wut.
Und du kannst dich an nichts erinnern …
Als die Berlinerin Helen die Diagnose Krebs im Endstadium erhält, ist es ihr einziger Wunsch, sich vor ihrem Tod endlich mit ihrer Mutter auszusöhnen, zu der sie ein schwieriges und distanziertes Verhältnis hat. Bei ihrer Familie in der südwestdeutschen Heimat angekommen, muss sie dann schockiert erfahren, dass ihre schwangere Schwester Kristin von ihrem Ehemann Leon misshandelt wird. Am liebsten würde Helen Leon dafür umbringen, zu verlieren hat sie ja nichts mehr. Aber einen Menschen töten? Helen glaubt nicht, dass sie dazu wirklich fähig ist.
Am nächsten Morgen allerdings ist Leon tot – und Helen, die Medikamente mit schwersten Nebenwirkungen nimmt, hat keinerlei Erinnerung an die vergangene Nacht. Amnesie…

Mehr

Eine Leiche riskiert Kopf und Kragen von Jeff Cohen

Ach, endlich mal wieder eine ganz andere Geschichte!
Was habe ich dieses Buch verschlungen. Ein wirklich sehr außergewöhnlicher Kriminalfall und ein ebenso interessantes wie süsses Ermittlerduo.
Absoluter Lesegenuss!

45243716-00-00

Inhalt: »Wo ist der Kopf von Mrs. Masters-Powell?«
Samuel Hoenig ist ein ungewöhnlicher Mann, und er hat einen ungewöhnlichen Job: Er beantwortet Fragen jeglicher Art. Seine spezielle Persönlichkeit hilft ihm dabei, nahezu jede Antwort zu finden. Doch die Frage eines neuen Kunden entpuppt sich als besonders knifflig: »Wo ist der Kopf von Mrs. Masters-Powell?« Samuels Ehrgeiz ist geweckt. Gemeinsam mit seiner neuen Assistentin Ms. Washburn macht er sich auf die Suche. Als dann auch noch ein Mord geschieht, befindet sich Samuel plötzlich inmitten einer verzwickten Verschwörung…

Mehr

DENN MIR ENTKOMMST DU NICHT von Christine Drews

Es ist der 4. Band von Schneidmann & Käfer, aber top spannend wie die Vorgänger.
Ich freue mich auf den nächsten Teil!

44153005-00-00

Inhalt: Am beliebten Aasee in Münster wird eine Frauenleiche gefunden. Die Tote wurde regelrecht ausgeweidet, ihre Weiblichkeit verhöhnt – ein zutiefst gestörter Sexualmörder? Erste Spuren scheinen das zu bestätigen, sie führen die Kommissare Schneidmann und Käfer in das Rotlichtmilieu der Bischofsstadt. Doch ein Detail lässt besonders Charlotte Schneidmann nicht los: Die Frau war kurz vor ihrem Tod schwanger. Geht es hier wirklich um einen klassischen Prostituiertenmord? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter…

Mehr

DER ANGSTMANN von Frank Goldammer

Ein düsterer historischer Krimi, der mehr das Kriegsgeschehen in Dresden beschreibt, denn einen packenden Kriminalfall. Zu seicht geschrieben für eine Geschichte dieses Genres.
3 von 5 Sternen

45030158-00-00

Inhalt: Fesselnder Kriminalroman aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs
Dresden, November 1944: Die Bevölkerung leidet unter den anhaltenden Kriegszuständen und den täglichen Entbehrungen. Flüchtlingsströme drängen in die Stadt. Bombenalarme gehören zum Alltag. Da wird Kriminalinspektor Max Heller zu einer grausam zugerichteten Frauenleiche geholt. Schnell geht das Gerücht um: Das war der Angstmann, der nachts durch die Gassen schleicht. Heller gibt nichts auf das Gerede. Inmitten der Wirren des letzten Kriegswinters macht er sich auf die Suche nach einem brutalen Frauenmörder. Nicht nur sein linientreuer Vorgesetzter Rudolf Klepp legt Heller dabei Hindernisse in den Weg. Als im Februar 1945 die Stadt in einem beispiellosen Bombenhagel dem Erdboden gleich gemacht wird, hält man auch den Mörder für tot. Doch der Angstmann kehrt zurück …

Mehr

Janet Clark – Black Memory

Ein atemberaubender Alptraum!
Unbedingt LESEN!!!

45244647-00-00

Inhalt: Ein vermisstes Mädchen mit einer einzigartigen Inselbegabung.
Eine Ärztin, die sich an jedes Detail ihrer Ausbildung erinnern kann, aber nicht an ihren Namen und auch nicht an das Verbrechen, das sie begangen haben soll.
Als Clare orientierungslos auf einem Boot vor der indonesischen Küste erwacht, wird sie verhaftet. Sie soll ein kleines Mädchen entführt haben. Nur durch den Einsatz eines Mannes, mit dem sie angeblich verheiratet ist, kommt sie frei.
Zurück in London begreift sie, dass der Schlüssel zu dem Schicksal des vermissten Mädchens in ihrer Erinnerung vergraben ist. Doch diese ist verschüttet – von einem Trauma, so extrem, dass sich Clare mit einem völligen Blackout schützt.

Mehr

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat von Gavin Extence

Ein Buch mit vielen Längen und dennoch nicht rund. Jedoch hat der Humor des Autor definitiv etwas besonderes…
Man muss derart weit hergeholte Plots schon mögen um sich darauf einlassen zu können und die Geschichte hinter der Geschichte bzw. den Sinn oder Unsinn darin zu erkennen. Mir ist das leider nicht gelungen. Vielleicht muss ich meine Sprachkenntnisse noch erweitern um die „Fabuleriersprache“ des Autors zu verstehen.

45244036-00-00

Inhalt: Die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft, eines ungewöhnlichen Helden und einer unmöglichen Reise.
Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen. Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte. Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat…

Mehr

FAST WIE NEU von Jill Smolinski

Witzig, spritzig und einen weisen Spruch vor jedem Kapitel.
Die perfekte Lektüre um mit einer Tasse Kaffee oder Tee in der Hand zu schmunzeln und vielleicht auch ein bisschen über eigene Verhaltensmuster und die von Anderen nachzudenken.

fast_wie_neu

Inhalt: Die exzentrische Künstlerin Marva will ihr Haus ­entrümpeln lassen, nur ist bisher an dieser Aufgabe jeder gescheitert. Lucy wagt es trotzdem, sie braucht das Geld. Nach zahllosen Querelen raufen sich die Frauen zusammen und erkennen: Es gibt Dinge im Leben, die man festhalten muss, und solche, die man loslassen sollte…

Mehr

WAS SIE NICHT TÖTET von Simon Wood

Ich hatte mir das Buch aufgrund seiner top Bewertungen gekauft und voll gespannter Erwartung los gelesen. Allerdings war die Erwartung spannender als die Geschichte. Für mich ein solider Thriller ohne Wow-Effekt, aber dennoch gut zu lesen.
3 von 5 Sternen

Inhalt: Für die Studentinnen Zoë und Holli wird der Roadtrip nach Las Vegas zum Albtraum:  Sie geraten in die Gewalt eines sadistischen Killers. Zoë kann entkommen, doch ihre Freundin muss sie zurücklassen.
Ein Jahr später wird Zoë noch immer von ihren Schuldgefühlen gepeinigt. Dann passiert ein weiteres Verbrechen, das auf schaurige Weise ihrer Entführung ähnelt. Gemeinsam mit einem Ermittler der Polizei versucht sie, die schicksalhafte Nacht in der Wüste zu rekonstruieren, in der Hoffnung, dass die Tat endlich gesühnt wird. Ihr Entführer wartet jedoch bereits auf Zoë. Für ihn ist sie keine Überlebende, sondern nur ein Opfer, das ihm vorübergehend entkommen ist.

Mehr

EISIGE ENGEL von Rosemarie Bus

Ein aufwühlender Kriminalroman mit vielen Hintergrunddetails der künstlichen Befruchtung.
Besonders interessant wird thematisiert, wie die „Frozen Angel“, die aus IVF entstandenen Kinder sich fühlen und auch deren Umfeld im Gefühlschaos lebt.
Eine beachtliche Geschichte um Spender, Empfänger, das „Produkt“ und den Machern, samt integriertem Mordfall.

Eisige Engel

Inhalt: Nur der Engel war Zeuge
Die Silvesterparty am Münchner Isarufer findet ein jähes Ende, als zu Füßen des Friedensengels ein Toter gefunden wird. Der Chefarzt einer exklusiven Kinderwunschklinik im idyllischen Bayrischzell wurde erwürgt. Die Ermittlungen von Kommissarin Josefa Lautenschlager, der Journalistin Stella Felix und deren pfiffiger Mutter führen in die ganz eigene Welt der Reproduktionsmedizin. Beherzt nehmen sie die Jagd nach dem Täter unter enttäuschten Eltern, ehrgeizigen Ärzten und dubiosen Geschäftemachern auf.

Mehr

DAS GEHEIMNIS DER SCHWIMMERIN von Erika Swyler

Ein männlicher Protagonist in einem solchen Roman ist eine super Idee, die ganz nett umgesetzt wurde. Doch es ist eine zähe, langatmige Geschichte ohne das erwartete Entsetzen warum denn all die Frauen in der Familie immer am 24. Juli ertranken. Der Klappentext verspricht einen spannenden Roman um einen Familienfluch, tatsächlich zu lesen gibt es einen dahin dümpelnden Plot der problemlos auch nur überflogen werden kann.
3 von 5 Sternen

Das Geheimnis der Schwimmerin

Inhalt: Um einen Fluch zu bannen, musst du seine Quelle finden
Simon Watson lebt allein in einem verwitterten Haus an der Küste Long Islands. Eines Tages findet er ein altes Buch auf seiner Türschwelle, das ihn sofort in seinen Bann zieht. Die brüchigen Seiten erzählen von einer großen Liebe, vom dramatischen Tod einer Schwimmerin und vom tragischen Schicksal einer ganzen Familie – Simons eigener Familie. Denn wie es scheint, finden die Watson-Frauen seit 250 Jahren im Wasser den Tod – immer am 24. Juli. Auch Simons Mutter ertrank in den Fluten des Atlantiks. Als nun seine Schwester Enola zu Besuch kommt, scheint sie seltsam verändert – und der 24. Juli steht unmittelbar bevor…

Mehr

DAS KIND IM WALD von Sarah Graves

Flüssig zu lesendes Debüt, das jedoch sehr lange nur so dahin plätschert. Viel Geplänkel um Menschen in einem kleinen Ort im Niergendwo von Maine, was mich aber nicht gelangweilt hat. Etwas Krimi und Fahrt kommt erst sehr spät im Buch auf und so ist das Ende schnell erreicht.
Wer ein paar nette Lesestunden verbringen möchte und nicht bibbern vor Aufregung, Thrill oder Grusel, ist mit diesem Roman gut beraten.
Da mich die Geschichte nicht wirklich packen konnte oder geflasht hat, werde ich den 2. Band um die Mordkommissarin Lizzie Snow nicht kaufen.
Daher auch nur 3 von 5 Sternen.

Das Kind im Wald

Inhalt: Die Versetzung in eine Kleinstadt ist für die Bostoner Mordkommissarin Lizzie Snow keine Beförderung. Doch sie hat private Gründe, den Job im einsamen Norden anzunehmen: Ihre Nichte, die vor Jahren spurlos verschwand, soll dort gesehen worden sein. Während der eisige Winter hereinbricht und Maine im Schnee versinkt, macht Lizzie sich auf die Suche – nicht ahnend, dass in den dunklen Wäldern Ungeheuerliches auf sie wartet.

Mehr

DAS NEST von Cynthia D’Aprix Sweeney

Sie nennen ihr Erbe „Das Nest“ und das ist auch das Thema des Romans – Geld und Familie.
Eindrucksvoll schildert die Autorin in ihrem Debüt wie Geld 4 Geschwister und völlig differente Charaktere spaltet. Der Leser wird verleitet nachzudenken – über sich, seine Familienbande und vielleicht erkennt sich sogar jemand in einer der Personen im Buch wieder.
Wie das Leben so spielt, man kann sich nun mal nicht aussuchen in welche Familie man hineingeboren wird, welche Gene einem mitgegeben werden und doch ist jeder seines Glückes Schmid und hat es selbst in der Hand aus sich das zu machen was einen glücklich macht und das Leben zu führen das einen zufrieden stellt.
Ein flüssig zu lesender Roman mit gut verpackter Komik.

Das Nest

Inhalt: Melody, Jack, Bea und Leo sind Geschwister. Sie sind in ihren Vierzigern, stehen mitten im Leben und sie haben immer gewusst, sie würden eines Tages erben. Aber was, wenn die Erbschaft ausbleibt? Ein warmherziger, humorvoller und scharfsinniger Roman darüber, wie der Kampf ums Geld Lebensentwürfe und Familien durcheinanderbringen kann. Als Kinder haben sie einander geneckt, als Erwachsene verbindet die Geschwister Melody, Jack, Beatrice und Leo Plumb nur noch eine gemeinsame Erbschaft. Mitten in der Finanzkrise brauchen alle dringend Geld. Melody, Hausfrau und Mutter, wachsen die Ausgaben für ihr Vorstadthäuschen und die Collegegebühren ihrer Töchter über den Kopf. Antiquitätenhändler Jack hat hinter dem Rücken seines Ehemanns das Sommerhaus verpfändet. Beatrice, erfolglose Schriftstellerin, will endlich ihr Apartment vergrössern. Doch kurz bevor das Erbe ausbezahlt wird, verwendet ihre Mutter es, um Playboy Leo aus einer Notlage zu helfen. Unfreiwillig wiedervereint, müssen die Geschwister sich mit altem Groll und falschen Gewissheiten auseinandersetzen. Aber vor allem müssen sie irgendwo frisches Geld auftreiben…

Mehr

IHR EINZIGES KIND von Barbara Wendelken

Ein sehr verworrenes Buch mit verschiedenen Handlungssträngen und zu vielen Personen. Ich tat mir extrem schwer mich in die Geschichte einzufinden.
Das Thema Wochenbettdepression ist generell sehr gut und interessant, nur die Umsetzung in diesem Roman leider zu kompliziert.
3 von 5 Sternen

ihr_einziges_kind_nola_van_heerden_renke_nordmann_bd_3

Inhalt: Cord Cassjen ist überglücklich, sein Sohn Caspar hat das Licht der Welt erblickt. Aber seine Frau Silvana leidet an einer postpartalen Psychose, sieht sich und vor allem das Baby von allen Seiten bedroht. Und dann passiert das Unfassbare – Cord wird erschossen, Silvana ist mitsamt dem Säugling verschwunden. Die Kommissare Renke Nordmann und Nola van Heerden stehen vor einem Rätsel: Gab es vielleicht doch den großen Unbekannten, vor dem Silvana sich so sehr fürchtete? In größter Eile machen sie sich auf die Suche nach den beiden Vermissten, da sie vor allem um das Leben des Kindes bangen…

Mehr

Ein Geschenk zum verlieben von Karen Swan

Karen Swan schreibt unglaublich einfühlsame Romane, die man nicht mehr aus der Hand legt und den Leser auch ab und an ein Tränchen verdrücken lässt. Jedes Jahr gibt es in der Vorweihnachtszeit eine Neuerscheinung der Autorin, die man unbedingt lesen sollte.

ein_geschenk_zum_verlieben

Inhalt: Diamonds are a girl’s best friend. Doch das schönste Geschenk eines Mannes ist und bleibt sein Herz…
Die Welt der Schmuckdesignerin Laura ist klein und überschaubar. Nach einem Schicksalsschlag sind ihr Freund Jack, ihre beste Freundin Fee und ihr Hund Arthur ihre Familie. Bis an einem Wintertag der attraktive Rob Blake im Atelier auftaucht, mit einem ungewöhnlichen Anliegen: Er möchte seiner Frau eine Kette mit sieben Anhängern schenken, von denen jeder für einen besonderen Menschen stehen soll. Dafür soll Laura die sieben wichtigsten Personen in deren Leben interviewen. Laura willigt ein und lernt ein ganz neues Leben kennen voller Luxus und Extravaganz. Doch bald muss sie erkennen, dass nicht alles so glanzvoll ist, wie es auf den ersten Blick scheint…

Mehr

WIR BRAUCHEN VIEL MEHR SCHAFE von Renate Bergmann

Ein typisches Renate Bergmann Buch! Ihre Sprache und Wortwahl sind legendär.
Trotz Rollator, dessen Parkplatzprobleme ausführlich beschrieben werden ist es wieder belustigend am chaotischen Leben der 82-jährigen 4-fach Witwe teil zu haben.
Zum 2. Mal geht es um Weihnachten, wobei das hier nicht so im Vordergrund steht wie im letzten Jahr bei „Über Topflappen freut sich ja jeder„, wo es ausschließlich um Weihnachten, Sylvester und Omis Irrflug nach England ging. Diese vorige Weihnachtsgeschichte gefiel mir zwar besser, doch natürlich gibt es eine klare Leseempfehlung für den neuen Roman der Online-Omi, mit der ich wieder amüsante Lesestunden verbracht habe.

Wir brauchen viel mehr Schafe

Inhalt: Jetzt singt sie auch noch!
Die letzten Weihnachtsgeschenke hat unsere Online-Omi im Mai ins Vertiko getan, der Rumtopf für die Festtage zieht seit Sommer durch, sie hat also Kapa-, Kompa, herrje: Sie hat Zeit, dieses Jahr an Weihnachten die Regie zu übernehmen und das Krippenspiel selbst zu inszenieren. Und weil auch Renate Bergmann nicht Maria UND Josef spielen kann, holt sie ein paar kleine Geister und viele, viele Schafe dazu.
«Ein paar Kinder sollten schon dabei sein, schließlich wollten wir auch einen Chor der Generationen aufbieten, und da gehören nicht nur Omas und Opas hin, sondern auch Kinder. Ilse hätte am liebsten nur Kinder dabei gehabt, die getauft sind, weil es schließlich ein Fest der Kirche ist. Aber das kam gar nicht in Frage, finden Se mal heutzutage getaufte Kinder. Man muss schon dankbar sein, wenn die alle geimpft sind.»

Mehr

Mit dem Schlitten auf Wolke sieben von JENNY HALE

Ein warmherziger Roman zum Träumen, der Lust auf die Vorweihnachtszeit macht.
Perfekt für ein paar gemütliche Lesestunden in Stricksocken und einer Tasse Weihnachtstee.

Mit dem Schlitten auf Wolke sieben

Inhalt: Für Carrie kommt die Familie stets zuerst. Doch dann tritt sie kurz vor Weihnachten eine neue Stelle als Kindermädchen an – und muss feststellen, dass nicht jeder das so sieht. Der attraktive Single-Vater Adam jedenfalls lässt sich selten zu Hause blicken. Warum verbringt er nur so wenig Zeit mit seinen Kindern? Carrie will das ändern und nimmt sich vor, den Kindern das schönste Weihnachtsfest überhaupt zu ermöglichen – zusammen mit ihrem Vater Adam. Und dabei verfällt sie nicht nur dem Zauber der Weihnacht.

Mehr

WINTERTOD von Thomas Nommensen

Dem Vorgänger „Ein dunkler Sommer“ sollte eigentlich kein weiterer Nommensen mehr folgen, dennoch motivierte mich meine Lesefreundin Andrea ihm noch eine Chance zu geben. Schließlich ist er der Lebensgefährte der Autorin Jutta Maria Herrmann und deren Bücher finden wir klasse.
So mahnte ich mich nicht voreingenommen ans Werk zu gehen, sondern guten Mutes einen spannenden Kriminalroman in den Händen zu halten.
Auf den ersten Seiten gelang mir das ganz gut, doch dann begann wie schon im ersten Teil ein heilloses Durcheinander an Personen und Schauplätzen in super kurzen Kapiteln, was mich ebenso genervt hat wie die konzentrierten Versuche des Ordnens dieser Wirren.
Letztendlich ist dies gelungen, aber dennoch sind die Kriminalromane von Herrn Nommensen nicht meine Geschichten und Bücher, was nicht heißt dass sie schlecht sind, nein, sie müssen einem nur liegen – und mir tun sie das nicht…

Wintertod

Inhalt: Eine tote Frau. Lieblos verscharrt. Von niemandem vermisst.
Ein früher Wintereinbruch überzieht die Hauptstadt mit eisigem Frost, da wird auf einem verwilderten Friedhof in Berlin-Buch eine Leiche gefunden. Hauptkommissar Arne Larsen nimmt zusammen mit seiner Kollegin Mayla Aslan die Ermittlungen auf, doch die Spuren sind alles andere als eindeutig. War es Mord, oder sollte ein Suizid vertuscht werden? Und wie sind die Hinweise auf ein angeblich geheimes Haus Nr. 24 in der Waldsiedlung der DDR zu werten?
Gleichzeitig spielen sich seltsame Dinge an einer Berliner Grundschule ab: Ein Mädchen kritzelt mehrfach «Hilfe» in sein Aufsatzheft, und eine Lehrerin fürchtet ihre Schüler. Aber wie hängt das alles mit der toten Frau zusammen?
Gerade als Larsen und Aslan sich auf der richtigen Fährte glauben, machen sie einen weiteren grausigen Fund.

Mehr